Вы здесь

Немецкий язык

Немецкий язык

До окончания теста:

Вы набрали баллов из 374.
Время теста:

Ваш результат теста:


Вопрос 1 из 8.

Mein Name ist Anna. Ich kom aus Österreich und lebe seit drei Jahren in Deutschland. Ich bin 15 Jahre alt und habe zwei Gesch: Meine Schwester heißt Klara und ist 13 Jahre alt, mein Bruder Michael ist 18 Jahre alt. Wir woh mit unseren Eltern in einem Haus in der Nähe von München. Meine Mutter ist Köchin, mein Vater arbe in einer Bank.
Ich lese ge und mag Tiere: Wir haben einen Hund, zwei Katzen und im Garten einen Teich mit Goldfischen. Ich gehe auch gerne in die Schule, mein Lieblingsfach ist Mathe. Physik und Chemie mag ich nicht so gerne.
Nach der Schule gehe ich oft mit meinen Freundinnen im Pa spazieren, manchmal essen wir ein Eis. Am Sam gehen wir oft ins Kino. Am Sonntag schlafe ich lange, dann koche ich mit meiner Mutter das Mittagessen. Nach dem Es gehen wir mit dem Hund am See spazieren. Son ist mein Lieblingstag!

Вопрос 2 из 8.

Juliana kommt aus Paris. Das ist die Haupt von Frankreich. In diesem Sommer macht Sie ei Sprachkurs in Freiburg. Das ist eine Universitätsstadt im Süden von Deutschland.
Es gef ihr hier sehr gut. Morgens um neun beginnt der Unter, um vierzehn Uhr ist er zu Ende. In ihrer Klasse sind außer Juliana noch 14 weitere Schüler, acht Mädchen und sechs Jungen. Sie kom alle aus Frankreich, aber nicht aus Paris.
Julianas beste Freu Marie macht auch gerade einen Sprachkurs, aber in Hamburg, das liegt ganz im Nor von Deutschland.
Wenn die beiden ihre Sch beendet haben, wollen sie in Deutschland studieren. Juliana will Tierärztin werden, ihre be Freundin auch. Aber Maries Eltern sind beide Zahnärzte, des wird Marie wahrscheinlich auch Zahnärztin werden.

Вопрос 3 из 8.

Anna steht am Sam um 8.00 Uhr auf. Sie duscht si und putzt ihre Zä. Zum Frühstück isst sie ein Butte und trinkt Kaffee. Dann ge Anna
einka. Sie kauft Tom, Nudeln, Bananen, Milch und Orangensaft. Um 10.00 Uhr geht Anna mit ih Hund im Park spazieren.
Mittags kocht Anna Nud mit Tomatensoße. Zum Mittagessen trinkt sie Orangensaft.
Nachm trifft sich Anna mit ihren Freund Maria und Monika. Sie gehen in
der St spazieren und trinken Tee in ei Café. Dann geht Anna nach Hause und liest ein Bu.
A Abend isst sie ein Käsebrot und trinkt ein Glas Milch. Sie sieht si im Fernsehen einen Film an. Um 22.00 Uhr ist Anna müde. Sie geht ins Bett und schl sofort ein.

Вопрос 4 из 8.

Ich wohne in Frankfurt am Main. Die St hat über 700 000 Einw, sie ist die fünftgrößte Stadt Deutschlands.
Mir gef die Stadt, weil sie so intern ist. Hier leben Mens aus vielen Kulturen. Um den Hauptb herum gibt es vie internationale Lebensmittelgeschäfte und Resta.
Frankfurt ist eine mod Stadt mit vielen Hochhäusern, aber es gi auch eine schöne Altstadt mit gemüt Kneipen. Dort kann man Apfelwein trinken und Grüne Soße essen. Das Frankfurter Nationalgericht bes aus Kräutern, Joghurt und anderen Zut.
In Frankfurt steht auch das Goethehaus, das Geburtshaus des berü deutschen
Dich Johann Wolfgang von Goethe.
Eine Schifffahrt auf d Main macht viel Spaß. Man ka aber auch gut am Fluss
spaz gehen. Im Sommer fin hier viele Feste statt. Jedes Jahr kom mehrere Mill Menschen zum Museumsuferfest. Es dau drei Ta und es gibt ein intere Programm mit viel Live-Musik.

Вопрос 5 из 8.

Caroline und Alexander sind sehr sportlich. Sie lau fast jeden Tag zehn Kilometer, auch
we es regnet. Manchmal gehen sie ins Fitness-Studio, jeden Freitag spielen sie Tennis. Im
letz Sommer sind sie oft mit d Fahrrad zum Schwi an einen See gefahren. Im Winter kön sie leider nicht schwimmen ge, we es in der Nä kein Hallenbad gi.
Veronika liebt Tiere. Ihre Freizeit verb sie im Tier: Sie putzt die Käf der Kani, spielt mit den Kat und geht mit den Hunden spazieren. Manchmal
da sie dem Tierarzt hel, kranke Tiere zu vers. Das kann sie gut, und es bere ihr sehr viel Fre. Vielleicht wird sie spä selbst Tierärztin.
Sebastian li in seiner Freizeit meis auf dem Sofa und sieht fern. Manchmal liest er ein Buch od hört Musik, aber da schläft er oft e. Wenn er
hun ist, bes er sich et be Italiener und isst sie
gle aus dem Kar, da er kein Gesc abwaschen muss. Seine Freunde finden, dass Sebastian ziem faul ist. Aber sie mögen i trotzdem.

Вопрос 6 из 8.

Hallo liebe Asmahan,
ich sage dir, he war ein verrü Tag. Du we ja, jeden Morgen um sieben klin mein Wecker. Au heute, ausger heute hat er nicht gekl.
Dabei hatte ich heute einen ga wichtigen Ter, schon um neun. Mein Onkel hat
mi ein Vorstellungsgespräch bei einer berü Fernsehagentur bes, seit Wochen fiebere ich dem schon entg!
Zum Glück war ich so aufg, dass ich ganz von all um kurz vor acht
aufge bin. Ger noch recht um meine Straßenbahn zu erwi.
Dac ich, bis ich beme, dass ich in der Ei in die falsche Bahn
gesti war! An der näch Haltestelle bin ich sof ausges, kurz dar kam dann auch die richtige Bahn.
Zwei Minuten vor mei Vorstellungsgespräch het ich an die Rezeption der Fernsehagentur – nur um mi zu erkun, dass ich mich im Da
gei hatte. Mein Gesp habe ich näm erst morgen.
Deine Hanna

Вопрос 7 из 8.

In Deutschland gibt es das ganze Jahr üb viele Feste, von de viele einen christlichen Hinte haben. Fasc, auch Fastnacht gen, wird
insbes im Rheinland, aber auch in Süddeutschland gefe. Die Menschen verkl sich, durch die Stra ziehen Par, die man „Umzüge“ nennt. Die mei Feiern finden am Rosen oder Faschingsdienstag st, am Aschermittwoch ist alles vor.
Ostern hat keinen fes Termin, es findet immer im Frühling statt. Am Karf
ged man Christus, der gest und am Ostermontag wieder aufers ist. Am Ostersonntag suchen die Kinder Oste.
Am Weihnachten feiert man d Geburt Christi. Am 24. Dezember, dem Heil Abend, kommt die Familie zusa, man besc sich, geht in die Kirche und singt Weihnachtslieder. An Heiligabend schli sich zwei Festtage a, alle Geschäfte sind während der Feiertage geschlossen.

Вопрос 8 из 8.

Johann Wolfgang von Goethe (1749 – 1832) ist einer der bedeut Dichter der Deut. Das Universalgenie war nicht nur Schriftsteller, son auch Rechts, Theaterleiter, Minister, Kunsttheoretiker und Naturf.
Seine Werke wa oft autobiographisch gep, so auch der Briefr „Die
Lei des jungen Werther“. Er ist inspi von Goethes Liebe zu der Verl eines Freu, mit dem Werk wu er zum Vorr des „Stu und Drang“ und in ga Europa berühmt.
In Friedrich Schiller fa Goethe einen i ebenbü Freund und die
bei Dichter wurden zu den wichtigsten Vertr der Weimarer Klassik.
Mit dem „Faust“ sc Goethe sein wo wichtigstes We. Es geht
da um einen Mann, der seine Se dem Teufel versc. Den zweiten
Te der Tragödie been er kurz v seinem T im Jahr 1832. Mit 82 Jahren starb Goethe und hinte reiches literarisches Er, durch d er unsterblich wurde.